Sommerfest SV Hussenhofen Bei herrlichem Wetter startete am Freitagabend das Sommerfest des SV Hussenhofen, mit dem AH- und Beachvolleyballturnier. Die alten Herren zeigten den anwesenden Zaungästen, dass auch sie das Fußballspielen noch nicht verlernt haben, auch wenn am Ende die Schritte doch etwas schwerer wurden. Auch die Volleyballer zeigten Ihr Können und so konnten die zahlreichen Zuschauer spannende Spiele erleben. Beide Turniere gingen in entspannter, freundschaftlicher Atmosphäre über die Bühne und nach den Finals, zu fortgeschrittener Stunde, standen dann auch die Sieger fest. Auch der Samstag zeigte sich von seiner besten Wetterseite. Los ging es um 9.30 Uhr mit den Bambinis, die mit ihren Kabinettstückchen die Zuschauer verzückten. Über die Mittagszeit hatten die Dance Girls des SVH einen kurzen Auftritt, dem ein Einlagespiel der D-Junioren folgte. Das anschließende E-Juniorenturnier stellte den Schlusspunkt der Junioren dar und ging bis ca. 17 Uhr. Vornehmlich der Spaß am Fußball stand bei den Junioren-Turnieren im Vordergrund und den hatten die Jungs und Mädels aller Teams reichlich und das ist bei solchen Turnieren ja die Hauptsache. Als letzter Punkt des diesjährigen Sommerfestes stand dann ab 18 Uhr das Mitternachtsturnier auf dem Programm. Dieses Jahr stellten sich 20 Mannschaften, in fünf Gruppen á vier Teams, der Herausforderung. Das Turnier erfreut sich jedes Jahr größerer Beliebtheit und so mussten die Organisatoren das Teilnehmerfeld auf 20 Teams aufstocken, um der vielen Anmeldungen Herr zu werden, was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutet. Bevor der Sieger gegen Mitternacht feststand, bekamen die, zahlreich anwesenden, Zuschauer, in der Vorrunde und in den anschließenden Finalspielen packende und vor allem faire Begegnungen zu sehen. Die Spreu trennte sich schließlich vom Weizen und so blieben am Ende vier Teams übrig die das Turnier unter sich ausmachten. Die Unterlegenen im Halbfinale standen sich danach im Spiel um Platz 3 gegenüber, in dem sich der „FC Oberbettringen“ gegen „Dsbschdeggzschbädbschdelld“ mit 3:1 durchsetzen konnte. Im einem engen Finale konnte sich schließlich die Mannschaft von „Dick und Durstig“, im Elfmeterschießen, gegen „Die Köpfe rollen“ mit 4:1 behaupten und wurde somit verdienter Turniersieger. Gegen Mitternacht konnte das siegreiche Team dann stolz den Siegerpokal, von Turnier-Organisator Christoph Kottmann, entgegennehmen, dem für den reibungslosen Ablauf des Turniers, durch hervorragende Arbeit, bereits im Vorfeld, Dank gebührt. Gefeiert wurde dann von allen, ob Sieger oder Besiegte, noch bis spät in die Nacht hinein, bevor sich dann die Einen auf den Nachhauseweg machten, während die Anderen sich schon mal langsam ans Aufräumen machten. Es war ein, so das Fazit des Veranstalters, rundum gelungenes Fest. Ein Dank geht an alle teilnehmenden Mannschaften, deren Anhängern und allen anderen, die den Weg auf das Sportgelände des SVH gefunden haben und somit zum Erfolg des Festes beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt all den fleißigen, freiwilligen Helfern, ohne die, die Durchführung der Veranstaltung schlicht unmöglich gewesen wäre. Ob im Bierwagen, im Zelt, am Grill, an der Pfeife, an der Turnierleitung oder auch hinter den Kulissen, überall wurde emsig gewerkelt um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Der SVH geht nun in die wohlverdiente Sommerpause und freut sich bereits jetzt auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr. Turniere im Überblick: Mitternachtsturnier Teilnehmer: Die alten Kerle, Dynamo Tresen, Dick und Durstig, Tiptorro, El Clásico, Lido Mittelrot, Glashoch Rangers, VFB Suffköpfla, Selfmade FC, FC Oberbettringen, Boca Juniors, Ufo361, Shisha United, Red Devils, Allstar Kickers, Die Eulen,  Dsbschdeggzschbädbschdelld, Nur ein Mut tut gut, Hangover 96, Die Köpfe rollen.  Viertelfinale: Dick  und Durstig – Glashoch Rangers 3:1, Boca Juniors - Dsbschdeggzschbädbschdelld 0:1, FC Oberbettringen – El Clasico 4:2 n.E., Die Köpfe rollen – Ufo361 1:0. Halbfinale: Dick und Durstig - Dsbschdeggzschbädbschdelld 2:1, FC Oberbettringen – Die Köpfe rollen 1:3. Platz 3:  Dsbschdeggzschbädbschdelld – FC Oberbettringen 1:3. Finale: Dick und Durstig - Die Köpfe rollen 4:1 n.E. Bambini: SV Hussenhofen I+II, TV Herlikofen I+II, SG Bettringen I+II+III, FC Stern Mögglingen I+II, TSV Heubach I+II, FC Durlangen. E-Junioren Platzierungen: 1. TV Herlikofen 2. SV Hussenhofen I 3. TSV Großdeinbach 4. TV Lindach 5. SV Hussenhofen II. Einlagespiel D-Junioren: SGM Hussenhofen I – SGM Hussenhofen II 4:2. AH Platzierungen: 1. FC Eschach 2. TSV Großdeinbach 3. TSV Mutlangen 4. SGM Hussenhofen/Iggingen, 5. Türkyemspor. Volleyball Platzierungen: 1. Mozarts Beschde 2. Pritsch Perfect 3. Udo ZurTurnierleitung (AB)
Copyright © 2017 SV Hussenhofen 1925 e.V. alle Rechte vorbehalten
2014/2015 2015/2016 2016/2017 2017/2018 Spieltag 1-26
Berichte
Impressum/Datenschutz Impressum/Datenschutz