+++ 5. Spieltag So. 24.09.2017: FC Eschach – SVH 0:4 ; Reserve: Spielfrei +++

Vorschau Kreisliga B2 Drucken E-Mail
Sonntag, den 02. August 2015 um 15:27 Uhr

Am 16.8 ist es wieder soweit. Wir starten einen neuen Versuch, die unmenschlichen Zielsetzungen unseres Coaches zu erfüllen. Nach der letztjährigen, und wie man gesehen hat, unmöglich zu erfüllenden Forderung zwei Spiele hintereinander mit der gleichen Elf zu beginnen, möchte er dieses Jahr, dass die Mannschaft sich sportlich weiterentwickelt.

Wie jetzt? Sonst nichts? Das ist alles? Hört sich verlockend einfach an, ist aber, wenn man zwischen den Zeilen liest beinahe noch härter als die Forderung vom letzten Mal. Das heißt, für mich, auf Deutsch: Aufstieg!!! Wie ich darauf komme? Ganz einfach! Vergangene Saison wurden wir Dritter und waren, bis auf wenige Ausnahmen, Kreisliga-B-technisch, sportlich schon ziemlich gut entwickelt. Wollen wir uns also noch weiter entwickeln, müssen wir besser dastehen als zuletzt und das bedeutet wenigstens zweiter zu werden. Da der Zweite aber eigentlich nicht sehr viel weiter entwickelt ist als der Dritte, müssen wir quasi praktisch, nur um sicherzugehen, noch eine Entwicklungsstufe drauflegen und Erster werden um als maximal entwickelt zu gelten. Quod erat demonstrandum.

Ist dies geschafft, ist unsere Entwicklung, zumindest in der Kreisliga B2, abgeschlossen, der Coach dürfte zufrieden sein und wir könnten mit unserer Weiterentwicklung in der Kreisliga A anfangen. Aber egal wie man es dreht und wickelt und wie sehr wir uns weiter entwickeln wollen um am Ende oben zu stehen, mindestens 15 Mannschaften haben was dagegen, sind sie doch auch in unserer Liga mit verwickelt. Das macht es uns und unserer Entwicklung somit nicht gerade einfacher denn diese Teams werden alles versuchen um uns diesen Schritt zu versalzen.

Es sind 4 Teams neu dazu gekommen. Der FC Schechingen II, der TSV Heubach II, der FC Stern Mögglingen II, sowie der Absteiger der Kreisliga A aus Frickenhofen. Im Gegenzug wechselten die SG aus Fachsenfeld/Dewangen (B3) und Wasseralfingen (A1, Zusammenschluss SV und Viktoria) die Ligen und Göggingen (A1) stieg ja bekanntlich auf.. 15-3+4=16. Das heißt die Liga ist um einen Platz aufgestockt worden und daher fallen die spielfreien Tage für alle Mannschaften komplett weg, war eh Schmarrn. Somit sind neben den Bekannten, vier neue Werte in der Gleichung aufgetaucht die berücksichtigt werden müssen. Trotzdem werden wir natürlich alles versuchen um diesen Entwicklungsschritt zu gehen und dazu werden wir Eure Unterstützung brauchen. Gerne dürft Ihr auf den Sportplatz kommen um zu sehen wie sich alles entwickelt, als Entwicklungshelfer sozusagen und sollte es am Ende doch nicht klappen, waren wir wohl alle schief gewickelt. Nimmt man die Rückrunde als Vergleich ist es sicherlich machbar, doch der Teufel ist bekanntlich ein Nagetier und manchmal stagniert ja so eine Evolutionsstufe auch gerne mal. Lassen wir uns also einfach überraschen.

Als Abgänge haben wir, als schmerzlichsten, sicher den von Chrissie Munz zu verkraften, der zur Germania nach Bargau ging. Außerdem verließen uns noch Hakan Mutlu (DTKSV Heubach) und Ersin Gerczek (Waldstetten II). Den Dreien viel Glück bei ihrer neuen Entwicklungsstufe. Als Neuzugänge können wir Steven Kirchhoff (Lautern), Sven Tischler (Straßdorf) und Peter Herdeg (Bargau) verbuchen. Mehr ist mir gerade nicht bekannt, weitere, etwaige Veränderungen werden eruiert und dann irgendwann nachgereicht.

Geändert hat sich auch etwas auf Seiten der Reserve. Da es diese Saison ziemlich viele zweite Mannschaften in unserer Liga gibt (7 von 16) und unsere zweite Garde mehr Pausen als Spiele gehabt hätte wurden flugs andere Reserveteams in die Liga integriert. Wie das vonstatten ging und wer die Auswahl getroffen hat ist mir nicht bekannt, aber anstatt Sonntags vor allem Däumchen zu drehen und rumzulümmeln, dürfen Sie jetzt, bis auf sechs Ausnahmen, immer ran. Durch die Integration ligaexklusiver Teams, kann es aber dann schon mal vorkommen dass die Erste, zum Beispiel, in Böbingen und die Zweite in Wasseralfingen spielt. Das ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber allemal besser als gar keine Spielpraxis. Denn schließlich muss sich auch das Untergerüst entwickeln, will das Obergerüst auf einer soliden Basis stehen. Man sieht sich. (AB)

 

Das nächste Spiel

 

Sonntag 01.10.2017

SVH – SGM Hohenstadt/Untergröningen

1. Mannschaft:
15:00 Uhr

 Reserve:
13:00 Uhr

Tabellen bei fussball.de

1. Mannschaft

Reserve Mannschaft

Links

News über den SVH in der Gmünder Tagespost:

Tagespost130

 

Treten Sie unserer Facebook Gruppe bei:

Facegroup130

 

Unsere Jugendabteilung bei Facebook:

SVH-Jugend80